Unsere Stadt als Wirtschaftsstandort - Zentrum für Technologien, Materialtechnik und Wasserstoffwirt

Unsere Stadt als Wirtschaftsstandort
  • Unsere Ansiedlungspolitik sichert Wachstum und Wohlstand. Wir setzen uns für die Ausweisung weiterer Gewerbeflächen im Rahmen der Fortschreibung des regionalen Flächennutzungsplanes ein.
  • Wir setzen uns dafür ein, Hanaus Arbeitgeberattraktivität für dringend benötigte Fachkräfte zu stärken und Kooperationen zwischen Schulen sowie Hochschulen und der lokalen Wirtschaft zu forcieren. 
  • Wir möchten die Ansiedlung einer Dependance der umliegenden Technischen Hochschulen erreichen, vor allem mit Bezug zur Materialwirtschaft. Hanau soll seine wirtschaftlichen Stärken auch im Hinblick auf die berufliche Ausbildung weiter ausbauen. 
  • Wir setzen uns für eine schnelle und effiziente Erweiterung der für Unternehmen zur Digitalisierung dringend erforderlichen Infrastruktur ein.
  • Um von der Internationalität des Rhein-Main-Gebietes weiter zu profitieren und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, möchten wir die Rahmenbedingungen schaffen: Hierzu gehört beispielsweise das Angebot von internationalen Kindergärten, Schulen sowie entsprechenden Wohndomizilen.
  • Um Jungunternehmen und Start-ups nach Hanau zu holen, setzen wir uns für den weiteren Ausbau von Coworking Spaces ein.
  • Die Wasserstofftechnologie kann einen wesentlichen Beitrag zu einer sauberen Umwelt leisten. Wir wollen den Aufbau einer öffentlich frei zugänglichen Wasserstofftankstelle in Hanau unterstützen. In diesem Zusammenhang sollen städtische Fahrzeuge, vor allem Busse, LKWs und Transporter mit Brennstoffzellen, ausgerüstet werden, dadurch erreichen wir eine erhebliche Reduzierung der Staub- und Luftemissionen.  

Schauen Sie sich auch unsere anderen Themen an

Inhaltsverzeichnis
Nach oben