Neuigkeiten

18.11.2020, 20:05 Uhr

CDU Hanau würdigt großen Hanauer

Dr. Jürgen Heraeus verkündete in der vergangenen Woche nicht mehr für eine Wiederwahl in die Gremien des Unternehmens Heraeus bereitzustehen. Somit scheidet er planmäßig aus den Funktionen des Vorsitzenden des Aufsichtsrates, sowie des Vorsitzenden des Gesellschafterausschusses der Heraeus Holding GmbH aus. Mit diesem Entschluss endet eine unternehmerische Tätigkeit, die 56 Jahre währte.

Die Hanauer CDU würdigt in ihrer Pressemitteilung die unternehmerischen und gesellschaftlichen Verdienste von Dr. Heraeus, der sich zudem durch eine große Verbundenheit zu seiner Geburtsstadt Hanau auszeichnete.

"Heraeus gehört für mich zu Hanau, wie die Brüder Grimm", so der Oberbürgermeisterkandidat Jens Böhringer, der selbst bei Heraeus tätig ist. "Viele Hanauerinnen und Hanauer waren, oder sind bei Heraeus beschäftigt, so dass das Unternehmen in vielen Hanauer Familien Spuren hinterlassen hat."

„Dr. Heraeus handelte sehr visionär und es gelang ihm immer das Unternehmen modern und auf die Anforderungen der Zukunft auszurichten," würdigt Fraktionsvorsitzende Hemsley die unternehmerische Tätigkeit von Dr. Heraeus. „Es gelang ihm stets die Zeichen der Zeit richtig zu erkennen und so ein Familienunternehmen erfolgreich für die Zukunft aufzustellen."

Als "ehrbaren" Kaufmann bezeichnet Parteivorsitzender Joachim Stamm den Hanauer Unternehmer, der im In- und Ausland, wie auch in der Politik geschätzt und dessen Meinung gehört wird. Neben seinen großen unternehmerischen Verdiensten ist besonders das ehrenamtliche Engagement von Dr. Heraeus hervorzuheben. Als Vorstandsvorsitzender ist er bei der Kathinka-Platzhoff-Stiftung tätig und gehört dem Komitee von UNICEF Deutschland an. 

Abschließend wünschen die Hanauer Christdemokraten Dr. Heraeus alles Gute für seinen verdienten Ruhestand, vor allem aber eine weiterhin gute Gesundheit.
„Mit Dr. Heraeus verabschiedet sich ein großer Hanauer in den verdienten Ruhestand", sind sich Böhringer, Hemsley und Stamm einig.