Neuigkeiten

27.08.2020, 22:29 Uhr

Schließung Culture Club

Die Immobilieneigentümer des mittlerweile geschlossenen Culture Clubs in Wolfgang planen nun offensichtlich einen Verkauf des historischen Gebäudes. Damit endet auch eine zwanzigjährige Erfolgsgeschichte des Hanauer Nachtlebens. „Aber nicht nur für das Hanauer Nachtleben, auch im Bereich Kultur und Kulinarik war der Culture Club eine Bereicherung der Hanauer Freizeitszene und setzte über Jahre immer wieder innovative Aspekte“, so der designierte Oberbürgermeisterkandidat der Hanauer CDU Jens Böhringer.

Aus Sicht der Hanauer Christdemokraten wäre es ein Verlust für die Stadt Hanau, würde man die Location der Pulvermühle komplett aufgeben. Daher erinnern sie nochmals an ihre Pressemeldung vom Januar diesen Jahres, in der gefordert wurde, dass man prüfen solle, inwieweit die Stadt hier von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen kann. „Aus Sicht der Hanauer CDU handelt es sich bei der Pulvermühle um ein Gebäude von städtebaulicher Relevanz, weshalb ein möglicher Kauf durch die Stadt Hanau durchaus berechtigt wäre“, so die Fraktionsvorsitzende Isabelle Hemsley.

„Der Stadtteil Wolfgang wächst dank der Konversion immer weiter. Im Argonnerpark und der Lehrhöfer Heide haben viele Menschen eine neue Heimat gefunden, leider werden die Gelegenheiten zum persönlichen, wohnortnahen Treffen außerhalb der eigenen vier Wände immer weniger“, so Jens Böhringer. Bereits das ehemalige Restaurant gegenüber des Culture Clubs wurde vor einiger Zeit abgerissen. Mit dem Abriss und Neubau des Bürgerhauses Wolfgang ist auch die ehemals im Gebäude befindliche Gastronomie verschwunden. „Die Erosion der örtlichen Restaurant- und Kulturszene in Wolfgang macht uns und vielen Bürgerinnen und Bürgern große Sorgen“; erklärt Christopher Göbel, Vorsitzender der CDU Großauheim/Wolfgang. „Bei der Erschließung der Wolfgänger Neubaugebiete Argonnerpark, Argonnerwiesen und Lehrhöfer Heide wurde parteiübergreifend gefordert, auch Raum für Gastronomie und Kultur zu schaffen. Diese Chance hat die Stadt Hanau leider vertan“, ärgert sich Göbel. Daher wäre es der CDU ein wichtiges Anliegen den Culture Club als Veranstaltungsort, oder Restaurant zu erhalten. Die Räumlichkeiten eignen sich für Kleinkunst und Livemusik und wurden in der Vergangenheit auch für Events wie Designer-Flohmärkte genutzt. Eine Nutzung, die man sich nach wie vor für den Club vorstellen kann. 

„Der Club hat aufgrund seiner Lage das Potential, das neue Zentrum des wachsenden Wolfgangs zu werden“, so Böhringer abschließend.