Anträge

23.04.2017, 19:05 Uhr
 
Einführung eines Auftrags- und Ereignismanagements
Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen, den Magistrat zu beauftragen sich um die Einführung eines Auftrags- und Ereignismanagements (AEM) zu bemühen. Das AEM ist eine interaktive Beschwerde- und Anregungsmanagement Software für Kommunen. Hier kann sich der Bürger aktiv an der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur beteiligen, indem er auf Mängel wie zum Beispiel Straßenschäden oder auf eine illegale Müllablagerung hinweist. 
Begründung
Das Auftrags- und Ereignismanagements findet bereits in vielen Kommunen einen großen Anklang. Die Stadt Hanau möchte eine bürgerfreundliche Kommune sein, dazu gehört es auch, Anliegen der Bürgerinnen und Bürger schnellst- und vor allem bestmöglich zu bearbeiten. Über das AEM werden Meldungen über neue Medien (App und/oder Homepage) schneller und effektiver an die Verwaltung gemeldet. Meldungen können, anders als bei einem Servicetelefon, zeitunabhängig abgegeben werden. Durch die interaktive Zuordnung zu bestimmten auswählbaren Themenbereichen landet die Meldung direkt im richtigen Amt. Auch kann der Melder anhand einer GPS genauen Karteneinbindung direkt den Ort bezeichnen an welchem ihm etwas aufgefallen ist. Entsprechendes Bildmaterial kann ebenfalls beigefügt werden. Das AEM findet bei den Bürgern in den bereits teilnehmenden Kommunen einen regen Anklang. In Maintal wurden durch das AEM im Jahr 2016 500 Meldungen registriert und bearbeitet. Zum Stand 7. April 2017 sind es bereits 150 Meldungen. Die Einführung des Systems bringt sowohl der städtischen Verwaltung als auch den Bürgerinnen und Bürgern mehr Transparenz. 

Isabelle Hemsley
Fraktionsvorsitzende