Anträge

28.10.2016, 17:35 Uhr
 
Einsatz von Asylsuchenden im Rahmen von AGH bei HIS
Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: 
Der Magistrat wird gebeten, Asylsuchende in Hanau zur Unterstützung der Straßenreinigungs- und Laubbeseitigungsmaßnahmen auf freiwilliger Basis einzusetzen. Dies soll im gesetzlichen Rahmen der sogenannten Arbeitsgelegenheiten (AGH) auf der Basis einer Ein-Euro-Entlohnung geschehen.
 
Begründung
Gerade im Spätherbst fallen viele Straßenreinigungsarbeiten in Hanau an. Hierfür könnten Asylsuchende in Hanau gewonnen werden, die HIS bei Arbeiten zu unterstützen, die weniger technische Fähigkeiten voraussetzen. Dies muss natürlich wie bei den erfolgreich eingesetzten Bäderlotsen in Hanau im Rahmen der Arbeitssicherheit und einer kurzen Einarbeitungsphase durchgeführt werden. Wir sind sicher, dass eine solche Maßnahme sowohl der Stadt helfen würde, für mehr Sauberkeit zu sorgen, als auch den Asylsuchenden, die in ihrem Selbstwertgefühl dadurch auch gestärkt werden könnten. Vor dem Hintergrund unserer im letzten Jahr beschlossenen Resolution, möchten wir dieses Thema gemeinsam beraten und bitten um Ihre Zustimmung.

 
Isabelle Hemsley Dieter Hog
Fraktionsvorsitzende Fraktionsmitglied