Pressearchiv

24.08.2017

CDU Hanau besucht Umweltzentrum

Mitglieder der Fraktion und der CDU Hanau haben das Umweltzentrum im Stadtteil Lamboy- Tümpelgarten besucht. In einem zweistündigen Rundgang durch das Zentrum präsentierte Frau Schaar- von Römer die unterschiedlichen Themengebiete.


22.08.2017 | Isabelle Hemsley

Begegnungscafé OASE als Treffpunkt

Während der politischen Sommerpause haben Mitglieder der Hanauer CDU verschiedene Einrichtungen im Hanauer Stadtgebiet besucht, darunter auch das Begegnungscafé OASE im Stadtteil Wolfgang.


06.07.2017

„SPD soll Transparenz schaffen “

Statt auf ihren früheren Koalitionspartner Dr. Piesold (FDP) herumzuhacken, sollte die SPD-Fraktionsvorsitzende Cornelia Gasche lieber für Transparenz in der Stabstellenaffäre im Hanauer Rathaus sorgen, fordert die CDU-Fraktionsvorsitzende Isabelle Hemsley.


27.06.2017

CDU begrüßt Vorschlag von Härtel und Scheuermann

Die Hanauer Christdemokraten begrüßen den Vorstoß ihrer ehemaligen Oberbürgermeisterin Magret Härtel und dem ehemaligen Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Scheuermann.


26.06.2017

Digitalisierung - Zurück in die Zukunft

Kleeblatt lässt das wichtige Zukunftsthema Digitalisierung erneut liegen

Kaum eine Dienstleistung aus der freien Wirtschaft ist heutzutage nicht auch im Internet abrufbar. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzen das Internet täglich und selbstverständlich. Insbesondere für junge Leute ist das Internet nicht wegzudenken, aber die Nutzung geht durch alle Altersschichten.


22.06.2017

„Parken an der Französischen Allee endlich auf dem richtigen Weg“

Mit der Alternativplanung, 70 Kurzzeitparkerstellplätze an der Französischen Allee zu schaffen, ist die Stadt nun auf einen guten Kompromiss zu Gunsten der Marktbeschicker, -besucher und auch der Kirchenbesucher eingegangen.


16.06.2017

CDU fordert Auflistung der freiwilligen Leistungen im Vorfeld der Haushaltsberatungen

Die Stadtverordnetenfraktion der CDU Hanau fordert in der kommenden Sitzung, dass der Magistrat den Stadtverordneten im Vorfeld der anstehenden Beratungen über den Doppelhaushalt 2018/2019 in der Brüder Grimm Stadt eine Liste der von der Stadt derzeit erbrachten freiwilligen Leistungen zur Verfügung stellt.


08.06.2017

Stabsstellen werden in Hanau zum politischen Spielball auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger

Der Verbleib der Grünen am Trog der Macht wird mit einer vom Steuerzahler finanzierten Stabstelle erkauft. Trotz Haushaltssperre und Erhöhung der Grundsteuerhebesätze für die Bürgerinnen und Bürger sichert sich die Koalition ihre Pfründe.


05.05.2017

CDU fordert Abkehr vom Doppelhaushalt

Die Stadtverordnetenfraktion der CDU fordert für die Stadt Hanau eine Rückkehr zur jährlichen Haushaltshaltsführung. Für die Jahre 2018/2019 sollte nicht – wie in den letzten Jahren üblich - ein Doppelhaushalt verabschiedet werden. Aufgrund der unsicheren Finanzlage der Stadt Hanau und der vom Magistrat beschlossenen Haushaltssperre sei eine Rückkehr zu einer jährlichen Haushaltsaufstellung in der Brüder Grimm Stadt geboten, meinen die CDU-Fraktionsvorsitzende Isabelle Hemsley und der Finanzpolitische Sprecher der CDU Fraktion Dr. Peter Schäfer.


21.04.2017

Hanauer Hauptbahnhof muss modernes und attraktives Tor zur Stadt werden

Als ernüchternd nahmen die Hanauer Christdemokraten den Bericht im Hanauer Anzeiger mit zugehöriger Visualisierung um den möglichen Hotelneubau am Hanauer Hauptbahnhof auf. „Ende März haben wir Stadtverordneten dem Rahmenplan zur Neugestaltung des Hanauer Hauptbahnhofes in der Hoffnung zugestimmt, dass dieser Rahmen der Schritt hin zu einem modernen, attraktiven und innovativen Quartier sein wird“, so die Fraktionsvorsitzende der Hanauer CDU Isabelle Hemsley.



Nächste Seite